header home

Trennspirale

Behandlungsmöglichkeiten während der Corona-Krise

Stationäre Aufnahmen:
Wie nehmen weiterhin Patienten auf. Wie bisher auch erfolgt die Anmeldung durch den behandelnden Arzt in Absprache mit unserer Aufnahmeärztin.

Es gelten veränderte Aufnahmebedingungen, diese werden telefonisch vorab besprochen.

Stationäre Behandlung:
Zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeitenden ist das Besuchen der Klinik und das Verlassen des Klinikgeländes im Rahmen von Belastungserprobungen derzeit nicht gestattet.

Unser therapeutisches Angebot wird ständig an die aktuelle Situation und die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts angepasst.

Psychiatrische Institutsambulanz:
Unsere PIA bietet überwiegend Telefontermine an, in Krisenfällen jedoch auch weiterhin eine Sprechstunde vor Ort.

Auch die Anmeldung neuer Patienten ist weiterhin möglich.

Trennspirale

Es gibt so viele Gesundheiten

wie es Menschen gibt:

für jeden Menschen

seine individuelle Gesundheit.

Rudolf Steiner

Trennspirale

Die Friedrich-Husemann-Klinik ist ein psychiatrisches Fachkrankenhaus der Akutversorgung und mit 103 Betten gemäß Sozialgesetzbuch V § 108 im Landeskrankenhausplan.

Der Klinik ist eine Psychiatrische Institutsambulanz angeschlossen.

Der gemeinnützige Verein
Zentrum für anthroposophische Psychiatrie e. V. ist Träger der Klinik.

Trennspirale
Einige Funktionen auf unseren Webseiten benötigen Cookies. Mit der Nutzung der Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.