header home

Trennspirale

Der Behandlungsplan wird vom Stationsarzt/Psychologen und dem Facharzt (Leitender Arzt oder Oberarzt) zusammen mit Ihnen erstellt und in der Folge fortlaufend weiterentwickelt und an Ihre Bedürfnisse angepasst.

Soweit es der Krankheitszustand erforderlich macht, erfolgt eine medikamentöse Behandlung fachgerecht mit Psychopharmaka. Der Arzt/die Ärztin bespricht mit Ihnen die Notwendigkeit der Medikamentenbehandlung. Sie werden aufgeklärt über die Art der Medikamente, die Hauptwirkungen und die möglichen Nebenwirkungen.

Wir verordnen mit unserem integrativen Therapieansatz ebenso Naturheilmittel und Medikamente der anthroposophischen Medizin. Diese wirken über die Symptombehandlung hinaus auf tieferliegende konstitutionelle Zusammenhänge und verbessern so den Therapieerfolg.

Das anthroposophische medizinische Konzept beinhaltet auch spezielle äußere Anwendungen (Wickel, Auflagen, Rhythmische Einreibungen, Bäder) und Seelenübungen.

Ein vielfältiges therapeutisches Angebot (Kunst-, Werk-, Sport- und Bewegungstherapien etc.) unterstützt begleitend den gesamten Gesundungsprozess.

Trennspirale